image

Derendinger-Engagement im Moto2 Rennsport

Auch in diesem Jahr ist Derendinger mit einem Team «Garage plus Interwetten» in der Moto2 mit dabei. Für das Garage plus-Interwetten-Team steht die Saison 2017 ganz im Zeichen der Jugend. Ins Rennen steigen der Zürcher Fahrer Jesko Raffin (21 Jahre) sowie das grosse Talent aus Spanien, Iker Lecuona (17 Jahre). 

Jesko Raffin,
Spaniens Meister der Saison 2014 in der Moto2-Klasse der FIM CEV Repsol, bestreitet 2017 seine dritte vollständige Saison in der Moto2-Weltmeisterschaft. Mit seinem ersten Top-10-Resultat während der Saison 2016 gelang ihm ein grosser Sprung nach vorne. 2017 will Jesko regelmässig in die Punkte fahren.

«Gegen Ende der Saison überwand Jesko eine wichtige Hürde. Während des Qualifyings zum GP von Australien befand er sich für einen Moment ganz vorne in der Hierarchie und sicherte sich schliesslich den 5. Startplatz. Wir begrüssen ihn herzlich in unserem Team und wiederholen unser erklärtes Ziel, regelmässige Platzierungen unter den Top 15 und gelegentlich auch unter den Top 10 zu erreichen», sagt Teammanager Frédéric Corminboeuf. 

Iker Lecuona,
6. im Gesamtklassement der FIM CEV Repsol Moto2 der Saison 2016, hatte seinen WM-Einstand anlässlich des GP von Grossbritannien, als er Dominique Aegerter ersetzte, der sich von einer Verletzung erholen musste. Für die Saison 2017 hat er sich zum Ziel gesetzt, mit jedem Rennen näher zu den Top 15 vorzurücken.

«Von Iker Lecuona waren wir beeindruckt, kaum sahen wir ihn in der CEV. Er ist gerade mal 17 Jahre jung, und gleich mehrere Teams wollten ihn bereits engagieren. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit ihm etwas Grosses aufbauen werden», so Corminboeuf. 

Derendinger drückt beiden Fahrern die Daumen. Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Moto2 Saison 2017 mit dem neuen Team.


image
image

Moto2 Bildergalerie